Begegnungen 2

Begegnungen- Wegmarken20151025_145414

Auf einem Fest in der Nachbarschaft stellte sich ein Mann neben mich der vor 15 Jahren wegzog.
Ich hatte seinen suchenden Blickkontakt bemerkt.

Dialog:
Alt sind wir geworden
Ja , ich bin sehr alt geworden

Schlimme Geschichte
Was dir passiert ist.
– und er sieht mich an!
– und er fragt mich, fragt mich nach Helio!
Fragt: kam nichts dazwischen? Eine Wegmarke, eine Kreuzung?

Wie meinst du das?
Und erzählt das vor vielen Jahren seine Freundin in der psychiatrischen Notaufnahme arbeitete. Und manchmal schickte sie die jungen Männer zu ihm nach Hause.
Männer-es waren immer Männer. Und er sprach mit ihnen.

Und er zählte 3 Männer mit vor und Zunamen auf . 25 Jahre später

Und er hörte mir zu,
das Helio suchte und wünschte, das Vorbilder da sind. Das er Halt und Orientierung suchte und nichts und niemand kam und eine Wegmarke legte, für ihn.

Und er schaute mich an. Wich nicht zurück vor meinem Schmerz.
Danke

Welt! Bitte sprecht mich, andere an!
Wie schwer wird das weiter leben gemacht!
Wie unendlich dankbar sind solche Begegnungen.
Das macht mir die nächsten Tage sonniger, um so viel leichter, um so viel mehr „Lebensmutiger“

Wegmarken

Veröffentlicht von

liowa

ich bin 45 als mein 19 Jähriger Sohn sich das Leben nahm war ich 43 ich brauche gerade diese Zahlen um mich zu verorten wo ich gerade bin in der Zeit. Ich LEBE mit meinem toten Kind. Erlebe mein Leben mit meinem Toten Kind. Andere Menschen leben mit ihrem lebendigen Kindern- ich nicht mehr. Auch das Leben mit meinem toten Kind ist möglich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s